Apollo 11 Lunar Landing 1/72

Ein weiterer Teil meines Vorhabens zum Jubiläum der Mondlandung ist natürlich die Mondlandung selber. Vor einiger Zeit hat Dragon dazu einen Bausatz in den Handel gebracht der mir hier die Basis liefert. Es handelt sich dabei um ein kleines Diorama mit einer Mondoberfläche und dem Lunar Module inkl. 2 Astronauten. Was mir sehr gut gefällt, ist die Beigabe des CSM welches an einem Stab über dem Mond schwebt und so als Erweiterung des Dioramas anzusehen ist.

Etwas zum Vorbild

Das Programm

Das Apollo-Programm war eines der wichtigsten Raumfahrt-Projekte der USA. Es brachte zum ersten und auch einzigen mal (ausser man glaubt an die Geschichte von Iron Sky) Menschen auf den Mond. Das Programm wurde von der NASA zwischen 1961 und 1972 betrieben.

Die Geschichte

Die Apollo 11 war dann auch die erste Mission welche auf dem Mond gelandet war. Die drei Astronauten Neil Armstrong, Edwin „Buzz“ Aldrin und Michael Collins starteten am 16. Juli 1969 mit einer Saturn-V-Rakete von Launch Complex 39A des Kennedy Space Center in Florida und erreichten am 19. Juli eine Mondumlaufbahn. Während Collins im Kommandomodul des Raumschiffs Columbia zurückblieb, setzten Armstrong und Aldrin am nächsten Tag mit der Mondlandefähre Eagle auf dem Erdtrabanten auf. Wenige Stunden später betrat Armstrong als erster Mensch den Mond, kurz danach auch Aldrin.
Am 24 Juli wasserten die drei Astronauten erfolgreich wieder im Pazifik.

Die Rakete

Die Rakete gehört zu den leistungsstärksten Trägersysteme der Raumfahrt, die jemals gebaut wurden. Sie ist rund 110m hoch und wurde von Wernher von Braun entwickelt. Wer eine Saturn V einmal live gesehen hat, weiss welches Ungetüm das Ding ist.

 

Der Bausatz

Der Bausatz kommt von Dragon und beinhaltet die Mondlandung von Apollo 11. Im Bausatz sind das CSM und das LM enthalten. Dazu kommt noch eine Mondoberfläche inkl. zwei Astronauten.
Alles ist im Massstab 1/72 und somit etwas grösser als die anderen Modelle in meinem Projekt.
Der Bausatz ist recht ordentlich detailliert und auch die Oberflächenstruktur der Folie ist wiedergegeben. Diese ist jedoch Geschmackssache und teilweise etwas grob dargestellt. Ich finde diese nicht schlecht und ist sicher besser als eine glatte Oberfläche. Die Astronauten sind ein echtes Highlight und werten das Ganze ordentlich auf. Auch das CSM erachte ich als sehr gelungen und die Details lassen sich mit etwas Farbe noch besser hervorheben.

 

Der Bau

Der Zusammenbau ging ohne Probleme vonstatten und lediglich bei der Abstiegsstufe des LEM musste etwas gespachtelt werden aber alles keine grosse Sache. So war das Diorama innert wenigen Stunden gebaut und war bereit für die Bemalung.

 

Bau::Die ersten Teile lightbox[mod1]Bau::Die ersten Teile Bau::Es Kommt langsam gut lightbox[mod1]Bau::Es Kommt langsam gut Bau::Alle Einzelteile in der Übersicht lightbox[mod1]Bau::Alle Einzelteile in der Übersicht
Bau::LEM lightbox[mod1]Bau::LEM Bau::LEM lightbox[mod1]Bau::LEM Bau::LEM mit Astronaut lightbox[mod1]Bau::LEM mit Astronaut
Bau::LEM lightbox[mod1]Bau::LEM Bau::Astronauten lightbox[mod1]Bau::Astronauten Bau::CSM lightbox[mod1]Bau::CSM
Bau::CSM lightbox[mod1]Bau::CSM Bau::Ganzes Diorama lightbox[mod1]Bau::Ganzes Diorama Bau::Ganzes Diorama lightbox[mod1]Bau::Ganzes Diorama

Die Bemalung

 

Bemalung::Grundfarben sind drauf lightbox[mod1]Bemalung::Grundfarben sind drauf Bemalung::Farbverlauf am Triebwerk lightbox[mod1]Bemalung::Farbverlauf am Triebwerk Bemalung::Abstiegsstufe lightbox[mod1]Bemalung::Abstiegsstufe
Bemalung::Abstiegsstufe lightbox[mod1]Bemalung::Abstiegsstufe Bemalung::Aufstiegsstufe lightbox[mod1]Bemalung::Aufstiegsstufe Bemalung::CSM lightbox[mod1]Bemalung::CSM